Kinder spielen für Kinder

von Regina Klatte

Die MusikerInnen des Wahlkurses Violine, 6. Klasse bis Q12, haben mit ihrer Lehrerin Regina Klatte bei mehreren Auftritten am Samstag, 24.9., in der Erlanger Fußgängerzone 326.-€ an Spenden für den Kinderhospizdienst des Hospizvereins Erlangen gesammelt.

Silber für die Ohm-Triathlet:innen beim Bundesfinale in Berlin

von Manfred Reinhard

Im Juli haben wir über den Sieg bei den bayerischen Meisterschaften in Ingolstadt berichtet, was mit der Qualifikation im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ für Berlin verbunden war. Hochmotiviert, trotz vorheriger Sommerferien top trainiert und voller Hoffnung auf einen Podiumsplatz fuhren Alexa Puzicha, Alba Warter, Alina Baievych, Nerea Gutiérrez Steinhauer, Emily Hof, Noah Emmerlich-Mace, Jojo Hof, Jakub Schwager, Ben Clement Ying und Quinn Gould mit mir als Betreuer in der ersten Schulwoche in die Hauptstadt. Dank unserer Sponsoren Fahrradecke (Radcheck!), Sparkasse, Run&Hike und der Max-und-Justine-Sportstiftung konnten alle Schüler:innen in einheitlicher Kleidung auftreten. weiterlesen

Ohm-Triathlet:innen knüpfen nahtlos an die Erfolge der Vorcoronazeit an

von Manfred Reinhart

8 Siege beim Erlanger Schultriathlon, 2 bayerische Meistertitel und ein 3. Platz beim Landesfinale

Am Freitag, den 22.07., waren von insgesamt 1030 immerhin 56 Schüler:innen des Ohm-Gymnasiums beim Erlanger Schülertriathlon am Start. Alle 8 Altersklassen konnten gewonnen werden: Elena Gutierrez-Steinhauer (2011), Annika Zimmermann (2010), Jojo Hof (2009), Madeleine Guillon (2008), Teo Troppmann (2008), Alba Warter (2007) Quinn Gould (2007), Tamas Nagy (2006). Viele weitere Podestplätze und gute Platzierungen wurden erzielt, das wichtigste aber war, dass alle dieses Highlight des sportlichen Schuljahres sehr intensiv erlebten und „finishten“, also gesund am Ziel im TV-Stadion ankamen. Als einer der Hauptorganisatoren bedanke ich mich bei allen schulischen und Vereins-Helfer:innen für das überdurchschnittliche Engagement am Donnerstag beim Aufbau, am Freitag bei der Durchführung sowie nach der Veranstaltung beim Abbau. weiterlesen

Das Ohm ist Modellschule im Schulversuch „Prüfungskultur innovativ“

von Dr. Nathali Jückstock-Kießling

Das Ohm-Gymnasium ist im Schuljahr 2022/23 Modellschule im Schulversuch „Prüfungskultur innovativ“. Der Schulversuch bietet dem Ohm-Gymnasium die Möglichkeit, Ideen für eine zeitgemäße Prüfungskultur zu entwickeln und zu testen. Vor allem Kompetenzen, die junge Menschen für Studium, Beruf und ihr Leben in einer digitalen Welt benötigen, sollen in einer zeitgemäßen Prüfungskultur abgebildet werden – z. B. mit digitalen Aufgabenformaten, die kooperative und kreative Herangehensweisen auch in Prüfungssituationen erlauben – vom E-Book über das Erklärvideo bis zum Podcast.

Aus der Hand der Staatssekretärin im Kultusministerium, Frau Anna Stolz, hat das Lehrkräfteteam am 14.7.2022 im Rahmen einer zweitägigen Einführungsveranstaltung die Plakette als Modellschule im Schulversuch entgegengenommen.

Hochsommerliches Muszieren am Ohm

von Isabel Simon

Präziser Einklang gepaart mit einer gehörigen Portion Spielfreude – so eröffnete die Violinklasse von Regina Klatte nach  langer Corona-bedingter Pause das „Sommerliche Musizieren am Ohm“. Mit beeindruckend gut abgestimmter Bogenführung boten Violinisten aus den Jahrgangsstufen 5- 11 gemeinsam das irische Traditional That Wind shakes that Barley dar. weiterlesen

Große Erfolge beim Landesfinale Mountainbiken

von Rudolf Maiberger

Nach vielen schweißtreibenden Trainingseinheiten & spannenden Vorwettkämpfen gelang zwei unserer Teams die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Pünktlich um 8 fuhren wir mit zwei Bussen an der Schule los, machten uns voller Vorfreude auf den Weg nach Rappershausen, um gegen die besten BikerInnen Bayerns anzutreten. Die Vereinstrainerin von unserem Stützpunktverein, Sofia Warter vom TV 1848 Erlangen, begleitete uns und betreute das zweite Team. weiterlesen

Matheerfolge am Ohm

von Dr. Kerstin Fehn

Erneut gehört das Ohm-Gymnasium mit 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den besten neun Schulen im Landeswettbewerb Mathematik und wurde dafür am Freitag mit 1000 Euro, gestiftet von der Nürnberger Versicherung, ausgezeichnet. Herr MR Sienz persönlich überreichte die Urkunde in der hochkarätig besetzten Preisverleihung mit ideenreich live präsentierter physikalischer Anwendung – der Vermessung des Erdradius von der Spitze des Business Towers aus. Der Organisator des Wettbewerbs, Albrecht Kliem, wählte ansprechende Aufgaben aus und präsentierte elegante Lösungen schrittweise nachvollziehbar. Die große Freude unserer Preisträger Jakob und Frida Ockum, Paula und Patricia Procelewska und Landessiegerin Laeticia Trotabas teilte unsere stellvertretende Schulleiterin StDin Dr. Renate Kellner. weiterlesen

Sonderpreis “Kunst trifft Digital!“

von Maja Baudach

Die Klasse 10b mit StRin Maja Baudach erhält den Sonderpreis “Kunst trifft Digital!“ der DAK Bayern im Rahmen des Wettbewerbes Bunt statt Blau. Stellvertretend haben 7 Schülerinnen an der Preisverleihung in Würzburg am 1.7.2022 teilgenommen. Für die Gruppe sprach die Schülerin Anna Burucker, deren Werk die Arbeiten der Klasse repräsentierte.

Internationale Junior Science Olympiade 2022

Niklas Berner schafft es unter die besten 380!

von Martin Perleth und Wolfgang Lindner

Der Jungforscher Niklas Berner hat sich bei der Internationalen Junior Science Olympiade sowohl bei erste Runde als auch bei der zweiten Runde durchsetzen können. Durch das Lösen theoretischer und experimenteller Aufgaben aus dem Bereich Physik, Biologie und Chemie hat sich Niklas als einer von 350 der 3800 Teilnehmen für die 3. Auswahlrunde qualifiziert.

Wir gratulieren dir und ein großes Dankeschön für dein besonderes Engagement!

Mark Oude Elberink hat den 3. Platz im Jugend forscht – Deutschland – Finale!

„Bundeswettbewerb Jugend forscht 2022“

von Martin Perleth und Wolfgang Lindner

Beim Jugend forscht Bundeswettbewerb 2022 in Lübeck wurde Mark für seine Forschungsarbeit „Diabetes im Blick“, ausgezeichnet und erhielt den 3. Platz im Bereich Arbeitswelt. Dieser ist mit 1500 Euro dotiert. 

Mark überzeugte die Jury mit  seiner selbstentwickelten und patentierten Erfindung eines kleinen Displays inklusive Hardware-Platinen, auf dem, mithilfe einer programmierten Software, der aktuelle Blutzuckerwert angezeigt wird.

Herzliche Gratulation, danke für dein Engagement, Mark!