Siemens-Med-Museum Erlangen

SiemensMedMuseum19

Die Klasse 9d besuchte das Siemens-Med-Museum in Erlangen, da gerade das Thema Röntgenstrahlung im Unterricht behandelt wurde.

von Alissa Grothe Fabian, 9d

Der nette und kompetente Führer Ralf Markert sprach als Erstes über die Pioniere der Röntgentechnologie Werner von Siemens, Max Gebbert und Friedrich Dessauer. weiterlesen

Neue Erkenntnisse

9-19

Nachdem ich mich mit der israelitischen Kultusgemeinde in Verbindung gesetzt hatte, konnten wir im Rahmen des Religionsunterrichts von Herrn Walter die Erlanger Synagoge besuchen.

von Lara Rudolph, 9. Klasse

Dort angekommen, nahm uns Herr Amrani in Empfang. Er erzählte uns von seiner Herkunft und seiner religiösen Entwicklung. weiterlesen

Mehr als nur ein Weg!

santiago1

Nach einem Schuljahr Vorbereitung im Projekt-Seminar „Pilgern auf dem Jakobsweg“, in dem wir gemeinsam unser Projekt planten und organisierten, uns auf die Wegstrecke einigten, Unterkünfte buchten, nach Sponsoren suchten und uns über Galizien und den Jakobsweg informierten, ging es am 10.9. endlich los.

von Tobias Dorsch (für das Projekt-Seminar „Pilgern auf dem Jakobsweg“)

Während der Rest des Ohm-Gymnasiums schon wieder in den Schulmodus schalten musste, machten wir zwölf Schüler der 12. Klasse uns zusammen mit unseren Lehrern, Fr. Seubold und Hr. Lukas, auf nach Galizien, in den Nord-Westen Spaniens. weiterlesen

Im Opernhaus

musik2018

Die Klasse 10b erweiterte ihren musikalischen Horizont.

von Regina Klatte

Der Lehrplan sieht Oper und Musical vor: weiterlesen

Medizintechnik

SiemensMedQ12

Vor dem Hintergrund des aktuellen Unterrichtsstoffes – den Röntgenstrahlen – nahmen die beiden Physikkurse der 12. Klasse mit Frau Fehn jeweils an einer Führung im Siemens MedMuseum teil.

von Anna Koch, Maren Harder und Susanna Best (12. Klasse)

Dabei erlebten wir als Schüler die Bedeutung von Medizintechnik bei Siemens sowie die Entstehung von „Healthineers“. weiterlesen

Auf der Hannovermesse

hannover17

Wir, das Projekt-Seminar Informatik, besuchten die größte Industriemesse der Welt. Eingeladen hatte uns die Firma Siemens als Partner der Nachwuchsinitiative Tec2You.

von Fathan, Alexandra, Jakob, Ben, Florian W., 11. Klasse

Treffpunkt fünf Uhr morgens, alle sind da – außer Ben, der lag krank im Bett. Alle anderen schliefen auf dem Weg, um frisch und ausgeruht in Hannover anzukommen. Als wir dann um zehn Uhr endlich ankamen, wurden wir herzlich von unserem hochmotivierten Messe-Guide empfangen. weiterlesen

Drittortbegegnung in Straßburg

© European Union 2016

© European Union 2016

Wir, die ABIBAC-Schüler mit unseren Lehrern Frau Auer und Herr Lang, kamen nach fünf Stunden Zugfahrt in der elsässischen Stadt Straßburg an. Nach einer ersten kurzen Stadtbesichtigung trafen wir unsere französischen Austauschpartner aus der Partnerschule Saint-Sernin, Toulouse in unserer sehr schönen Jugendherberge an. Um das Gefühl eines „echten“ Austauschs herzustellen, wurden wir in gemischte Zimmer aufgeteilt – wohlgemerkt, Franzosen und Deutsche, nicht Männlein und Weiblein!

von Sophie Neuner und Frieda Kruschwitz, 11. Klasse

Gleich am ersten Tag unseres Aufenthalts konnten wir das Europäische Parlament in Straßburg besuchen und mit einer deutschen Abgeordneten, Frau Sippel, diskutieren, weiterlesen

Wer wäre nicht gerne mal Chef für einen Tag?

bosse1617

Bei der Aktion „Schüler als Bosse“ hatten auch fünf SchülerInnen des Ohm-Gymnasiums diese Möglichkeit: Einen Tag lang durfte jeder den Chef eines Unternehmens begleiten, welchen die Erlanger Wirtschaftsjunioren nach unseren Berufswünschen individuell ausgesucht hatten.

Julia, Duaa und Franziska aus der 12. Klasse

Neben zahlreichen Informationen zu den Studiengängen, Berufen und Abteilungen bekamen wir auch einen Einblick in die Berufswelt, indem wir vollständig in den Berufsalltag (Besprechungen, Planungen etc.) integriert wurden. weiterlesen

Highlights der Physik

highlights

Ist Physik wirklich so spannend? Davon überzeugten wir uns, 16 Schülerinnen und Schüler der zwölften Klasse, mit unserer Lehrerin Frau Dr. Fehn, als wir zu den „Highlights der Physik“ fuhren.

von Anna Aechter und Hanna Wang

Nach einer etwa dreieinhalbstündigen Fahrt – die Fahrtkosten wurden, vermittelt von der Uni Ulm, durch die Carl-Zeiss-Stiftung übernommen, vielen Dank! – kamen wir gegen elf Uhr in Ulm an. weiterlesen

Winterfreuden auf dem Eis

Schlittschuh

Aufgrund der großen Resonanz in den letzten Jahren wurde es den Erlanger Schulen wieder ermöglicht, am Vormittag die Eisfläche am Marktplatz anzumieten.

von Caroline Emig

Obwohl die Buchungszeiten sehr schnell belegt waren, konnte das Ohm-Gymnasium doch einige Zeiten für sich reservieren. weiterlesen