Hauptpreis auch beim Bundesumwelt-Wettbewerb!

buw_logo_14744691192

In diesem Jahr startete das Ohm-Gymnasium im Rahmen des Wahlfachs „Jugend forscht“ mit drei Projekten beim Bundesumwelt-Wettbewerb 2016 in Kiel.

von Martin Perleth und Wolfgang Lindner

Auch bei der deutschlandweiten Endrunde des Bundesumwelt-Wettbewerbs war Alexander Gottschick erfolgreich. weiterlesen

Willkommen am Ohm!

tutoren1617

In der ersten Schulwoche war wie immer Großeinsatz für unsere Tutoren angesagt: Begrüßungsplakate für unsere neuen Fünftklässler wurden gestaltet, am ersten Schultag wurden die Schüler von den Tutoren in Empfang genommen.

von E. Hacker

Wo sind die Klassenzimmer, die Mensa, das Sekretariat, der Ausfallplan? weiterlesen

1. Platz beim VDE-Schülerforum!

VDE_Schuelerforumjuli

Auch in diesem Jahr hat das Ohm-Gymnasium erfolgreich mit fünf Vorträgen am 19. VDE-Schülerforum Nordbayern teilgenommen.

von Martin Perleth und Wolfgang Lindner

Neun Schülerreferenten von uns berichteten voller Fachkenntnis und Engagement über ihre Projekte. weiterlesen

Filmclip zum Martin-Luther-King-Gedächtniskonzert

wcarson

Für die Videoaufzeichnungen waren Benedikt Schmaus (11. Klasse) und Lina Eberth (10d) verantwortlich. Den Filmschnitt und das Erstellen eines kurzen Films erledigte auch Benedikt Schmaus. Dieser Film ist HIER ZU FINDEN.

von Ute Guthunz

Die aus Chicago stammende Künstlerin Willetta Carson trat in einer Martin-Luther-King-Gedenkfeier für die 9. – 11. Jahrgangsstufe im großen Saal des E-Werks auf. weiterlesen

2. Preis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen Französisch

dachau

Dieses Jahr haben wir, Doro Dreßel, Erika Zombou und Julia Gerecke der Klasse 9f, als Team „Frauenpower“ vom Ohm-Gymnasium unter Leitung von Frau Marlène Cloßen mit dem Beitrag „Radio Franc-All“ in französischer Sprache am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen.

von Doro Dreßel, Julia Gerecke, Erika Zombou, Klasse 9f

Nach einer Vorbereitungszeit von fünf Monaten, in denen wir Ideen für unseren Audio-Beitrag gesammelt und Texte vorbereitet haben, die dann mehrfach überarbeitet wurden, war es so weit. weiterlesen

Neue TriathletInnen – bewährte Erfolge!

tri16

In diesem Schuljahr müssen wir altersbedingt auf unsere Weltmeister verzichten. Dafür rücken die „Jungen“ und ganz neue Wahlkursteilnehmer erstmals nach. Ob sich das wöchentliche Training, das Sonderschwimmcamp bei München im März und die Teilnahmen bei den Winterläufen gelohnt hat, stellt man erst beim Wettkampf fest.

von Manfred Reinhart

Wurde das Regionalfinale Mountainbiken noch als harte Wettkampfeinheit für das Radfahren angesehen, mussten wir uns am 8.7. beim Landesfinale mit der bayerischen Mountainbike-Elite messen. weiterlesen

Wenn die Schule zum Zuhause wird…

klassenfoto

Als im Zuge der Renovierung der Schule Pflanzen „entsorgt“ werden sollten, gab ihnen die 10c eine neue Heimat in ihrem Klassenzimmer.

von Defne Karagül (Klassensprecherin)

Auch andere Klassen freuen sich, wenn sie in diesem grünen Klassenzimmer Unterricht haben, weiterlesen

Die Reise der Beachvolleyballer geht weiter…

Sieger-Bezirk

Auch das Bezirksfinale am 5.7. in Ansbach stellte für unsere Beachvolleyballer kein großes Hindernis dar. Unaufhaltsam strebten sie ihrem Ziel, der Teilnahme am Landesfinale in München, entgegen.

von Melanie Nützel

In drei Spielen konnte sich unser Team hier gegen gute Gegner aus Ansbach, Weißenburg und Nürnberg durchsetzen. weiterlesen

Besuch des Siemens MedMuseums

MedMuseum

Wir, die Klasse 9c, besichtigten das Siemens MedMuseum. Im Museum wollten wir unser Wissen über Röntgenstrahlung, den Einsatz in der Medizin und weitere medizinische Untersuchungsverfahren vertiefen.

von Suyesha Mukoo

Zunächst wurde unsere Klasse in drei Gruppen eingeteilt. weiterlesen

Beacher surfen weiter auf der Welle des Erfolges

regiosieg

Die Beachvolleyballschulmannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen. Auch beim Regionalentscheid, der am letzten Donnerstag bei angenehmen Temperaturen stattfand, ließen die Erlanger gegen den einzigen Konkurrenten aus Herzogenaurach keine Zweifel hinsichtlich ihrer spielerischen Qualitäten aufkommen.

von Melanie Nützel

Sehr souverän gewannen Benjamin Genenger und Max Wrobel das Jungen-Doppel mit 15:2 und 15:4 Punkten. weiterlesen