„Youth for Peace: 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg, 100 Ideen für den Frieden“

youthforpeace

100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkrieges entwickelten 500 junge Menschen aus 48 Ländern gemeinsam Ideen für den Frieden. Unter den 500 Teilnehmern waren auch 100 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich. Die Jugendlichen wurden dazu eingeladen, ihre Vorstellungen eines friedlichen Europas zu präsentieren.

von Lucie Lewandoske

Auch das Ohm-Gymnasium beteiligte sich an dem Projekt, das von der Französischen Botschaft und dem Institut Français ins Leben gerufen wurde. Die Schülerin Catie Davies (11. Klasse) vertrat vom 16. bis 18. November als „Friedensbotschafterin“ die Ideen der AbiBac-Klasse. weiterlesen

Besinnungstage in Würzburg

ritter

Am Montagmorgen hatte das Warten endlich ein Ende und wir trafen uns am Bahnhof in Erlangen, um nach Würzburg zu unseren Besinnungstagen zu fahren. In Würzburg angekommen, hatten wir erst einmal einen dreißigminütigen Fußmarsch zur Jugendherberge vor uns, wo wir unsere Koffer und Taschen abstellten.

von Moritz Lerch, 8a

Nach einer Mittagspause, die jeder frei gestalten konnte, gab es den ersten großen Punkt: die Besichtigung der Residenz. weiterlesen

Die Ohm-Triathleten erkämpfen in Berlin einen tollen 6. Platz!

StierinBerlin

Die Triathleten des Ohm-Gymnasiums hatten sich Ende Juli im Bayernfinale in Ingolstadt zum sechsten Mal für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert. Da die Athleten im Vergleich zu den anderen Schulen ein bis zwei Jahre zu jung sind, setzte der betreuende Lehrer Manfred Reinhart realistische Ziele: Damit sollte das Team Erfahrungen für das nächste Jahr sammeln, da dort fast die gleiche Mannschaft wieder antreten könnte, während bei anderen Teams die älteren Jahrgänge 2003 herausfallen. Und natürlich sollte durch eine tolle Woche der Mannschaftsgeist gestärkt und die Motivation für das Training im nächsten Schuljahr gesteigert werden!

von Manfred Reinhart, Stützpunktleiter Triathlon

Das fing schon damit an, dass eine eigene Ohmfahne bemalt wurde und unser Maskottchen Fraksl, der Berliner Bär, ein neues T-Shirt mit allen Teilnehmernamen erhielt und Andi Bammes allen Trainingspläne für die Sommerferien schrieb. weiterlesen

Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule in Rennes

regensburg18

Am Donnnerstagabend um ca. 20.45 Uhr hatte das Warten schließlich ein Ende: Nachdem einige Baustellen die Ankunft noch etwas verzögert hatten, erreichte der Bus endlich seinen Zielort, den Großparkplatz Innenstadt. In ihm saßen auch neun französische Schülerinnen und Schüler des Lycée Victor et Hélène Basch in Rennes, die am diesjährigen Schüleraustausch Erlangen-Rennes teilnehmen und von den deutschen Austauschpartnerinnen und -partnern sowie deren Familien schon erwartet wurden.

von L. Schultz

Gleich am nächsten Morgen stand Schulbesuch auf dem Programm. weiterlesen

Zehn Jahre Sanifahrt, wir waren dabei!

Sanifahrt18

Wir, die Schulsanitäter des Ohm-Gymnasiums, waren kaum in der Jugendherberge Würzburg angekommen, als es auch schon „ans Eingemachte“ ging.

von Angila Hennebury, Klasse 8c

Die Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes, die uns nach Würzburg begleiteten, warteten mit einem umfangreichen Programm auf. weiterlesen

Mehr als nur ein Weg!

santiago1

Nach einem Schuljahr Vorbereitung im Projekt-Seminar „Pilgern auf dem Jakobsweg“, in dem wir gemeinsam unser Projekt planten und organisierten, uns auf die Wegstrecke einigten, Unterkünfte buchten, nach Sponsoren suchten und uns über Galizien und den Jakobsweg informierten, ging es am 10.9. endlich los.

von Tobias Dorsch (für das Projekt-Seminar „Pilgern auf dem Jakobsweg“)

Während der Rest des Ohm-Gymnasiums schon wieder in den Schulmodus schalten musste, machten wir zwölf Schüler der 12. Klasse uns zusammen mit unseren Lehrern, Fr. Seubold und Hr. Lukas, auf nach Galizien, in den Nord-Westen Spaniens. weiterlesen

Triathlon-Festspiele des Ohm-Gymnasiums

triath2018

Die Triathleten des Stützpunkts wollten die Früchte des Trainings ernten. Nachdem die Vorbereitungs- und Qualifikationswettkämpfe (wie berichtet) sehr gut gelaufen waren, gingen wir mit großem Optimismus in die entscheidende Phase.

von Manfred Reinhart, Stützpunktleiter Triathlon

Am Donnerstag fuhr man wieder mit vier Mannschaften nach Ingolstadt zum Landesfinale. weiterlesen

Wieder erfolgreich beim VDE-Schülerforum!

Schuelerforum18

Auch in diesem Jahr hat das Ohm-Gymnasium erfolgreich mit neun Vorträgen am 21. VDE (Verband der Elektrotechnik Bezirksverein Nordbayern e.V.) – Schülerforum teilgenommen.

von Martin Perleth und Wolfgang Lindner

Siebzehn Schülerreferenten von uns berichteten voller Fachkenntnis und Engagement über ihre Projekte: weiterlesen

Hand in Hand gegen das Insektensterben

Kooperationschulgarten

Das Thema „Insekten“ begleitet die Schulgarten-Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr bereits seit Beginn ihrer Arbeit im Februar. Angesichts der wachsenden Anzahl wissenschaftlicher Studien, die das massenhafte Verschwinden von Insekten belegen und sich häufender Berichte in den Medien zum Bienensterben und kontroversen Diskussionen um Pestizide war für die Schulgarten-AG schnell klar, dass wir diesem Trend etwas entgegensetzen und Insekten einen festen Platz in unserem Schulgarten einräumen wollen.

von Jenny Reicherzer

Ein Ansatzpunkt war das großflächige Ansäen einer Sommerblumenwiese. Ein zweiter war die Idee, Insekten mit einem Insektenhotel anzulocken. weiterlesen

Im 20. Landeswettbewerb Mathematik unter den erfolgreichsten neun Schulen in Bayern

Landeswettbewerb

1222 Schülerinnen und Schüler in Bayern beschäftigten sich im Jubiläumsjahr in zwei Runden mit je vier Beweisaufgaben. Diese mussten in einem Zeitraum von rund neun Wochen mit Kreativität, Durchhaltevermögen und mathematischem Können gelöst werden.

von Dr. Kerstin Fehn

Durch Ministerialrat Dieter Götzl wurden unsere Landessieger Philipp Siegert, Anna Weber und David Roth, vertreten durch seinen Bruder Jakob, ebenfalls früherer Landessieger, geehrt. weiterlesen