Schaurig-schöne Balladen

Der Vater treibt sein Pferd an, um das mit Fieberphantasien ringende Kind zu retten, heulende Windhexen verabreden einen hinterlistigen Anschlag auf einen Zug: Schaurig und schön zugleich sind die Balladen, die die Schülerinnen und Schüler kreativ bearbeitet haben. Nach dem Startschuss zu dem Balladenprojekt stürzten sich alle sofort mit Feuereifer und voller kreativer Ideen in die Arbeit: Sie schrieben Filmdrehbücher, bastelten Bühnenbilder, kramten alte Playmobil-Figuren hervor, zeichneten Comics, gestalteten Plakate und lernten ihren Text auswendig.

von Jenny Reicherzer

Das Ergebnis lässt sich wahrlich sehen und hören! Als ein Beispiel sei hier aus den vielen tollen Ergebnissen die filmische Umsetzung von Heines ‚Belsatzar‘ herausgegriffen. weiterlesen

Drittortbegegnung in Straßburg

© European Union 2016

© European Union 2016

Wir, die ABIBAC-Schüler mit unseren Lehrern Frau Auer und Herr Lang, kamen nach fünf Stunden Zugfahrt in der elsässischen Stadt Straßburg an. Nach einer ersten kurzen Stadtbesichtigung trafen wir unsere französischen Austauschpartner aus der Partnerschule Saint-Sernin, Toulouse in unserer sehr schönen Jugendherberge an. Um das Gefühl eines „echten“ Austauschs herzustellen, wurden wir in gemischte Zimmer aufgeteilt – wohlgemerkt, Franzosen und Deutsche, nicht Männlein und Weiblein!

von Sophie Neuner und Frieda Kruschwitz, 11. Klasse

Gleich am ersten Tag unseres Aufenthalts konnten wir das Europäische Parlament in Straßburg besuchen und mit einer deutschen Abgeordneten, Frau Sippel, diskutieren, weiterlesen

Ohm-Schüler verleihen ersten „Hugo d’or“

hugo

Sich einmal wie richtige Filmkritiker fühlen – das durften fünf Schüler des AbiBac-Kurses der 11. Jahrgangsstufe (Sophia Wilhelm, Friederike Kruschwitz, Wendelburg Kraus, Maximilian Schroth und Paul Kasko), die im Rahmen der neunten französischen Filmtage mit der Aufgabe betraut wurden, aus fünf aktuellen französischen Filmen ihren Favoriten auszuwählen.

von Paul Kasko, 11. Klasse

Die einzelnen Kandidaten entstammten dabei verschiedenen Genres und stellten auf diese Weise einen beeindruckenden Querschnitt durch die französische Filmlandschaft dar. weiterlesen

Dänemark 2016/17

daenemark1617

22 Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe nahmen am diesjährigen Austausch mit Dänemark teil.

von Suveni und Theresa, 10b

Von Dienstag bis Freitag lebten wir im Internat „Haarby Efterskole“ und verbrachten dort eine aufregende und unvergessliche Woche. weiterlesen

Mathematics Day

mathematicsday1617

Mathematik und Englisch – zwei Fächer, die womöglich nicht jeden Schüler ansprechen. Dennoch – oder gerade deshalb – veranstaltet Siemens jährlich den „Mathematics Day“, bei dem interessierte Schülerinnen und Schüler der Siemens-Partnerschulen die Möglichkeit erhalten, ihr Wissen interdisziplinär zu vertiefen.

von Jannik Elgas, Ben Ohannessian, Philip Zimmermann

Außerdem steht der Austausch mit Teilnehmern der anderen Partnerschulen im Fokus. weiterlesen

Mediennutzung zwischen Chancen und Risiken

medien1617

Zusammen mit dem Gesundheitsamt Erlangen bietet das Ohm-Gymnasium im Rahmen des Medienmonates November einen Themenabend an, zu dem neben den Eltern und den Lehrerinnen und Lehrern auch weitere Interessierte herzlich eingeladen sind: „Mediennutzung zwischen Chancen und Risiken“, Dienstag, 29.11.2016 , 18.00 bis ca. 21.00 Uhr, Bistrohm des Ohm-Gymnasiums Erlangen.

von Ilselore Fuchs (Schulleiterin) und Barbara Sickenberg (Suchtpräventionsbeauftragte)

Neben zwei Fachreferaten zu den Themen „Faszination Moderne Medien – Machen die süchtig?“ (Markus Meyer, Integrierte Beratungsstelle Erlangen) und weiterlesen

Wer wäre nicht gerne mal Chef für einen Tag?

bosse1617

Bei der Aktion „Schüler als Bosse“ hatten auch fünf SchülerInnen des Ohm-Gymnasiums diese Möglichkeit: Einen Tag lang durfte jeder den Chef eines Unternehmens begleiten, welchen die Erlanger Wirtschaftsjunioren nach unseren Berufswünschen individuell ausgesucht hatten.

Julia, Duaa und Franziska aus der 12. Klasse

Neben zahlreichen Informationen zu den Studiengängen, Berufen und Abteilungen bekamen wir auch einen Einblick in die Berufswelt, indem wir vollständig in den Berufsalltag (Besprechungen, Planungen etc.) integriert wurden. weiterlesen

Widerstand – jetzt und für immer

garage1

Das Stück „Widerstand – jetzt und für immer“ aus der italienischen Partnerstadt Cumiana bei Turin wurde am Ohm und am folgenden Abend im Theater in der Garage aufgeführt.

von Peter Walter

Ein Schülertrio vom Ohm, Lina Eberth, Nolwenn Tilly und Benjamin Küffner (11. Klasse) als deutsche Stimmen von drei italienischen Schauspielern, erleichterte das Verständnis. weiterlesen

Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule in Rennes

bamberg2016

Am Freitagabend um 21 Uhr hatte das Warten schließlich ein Ende: Nachdem ein Stau die Ankunft der elf französischen Schülerinnen und Schüler des Lycée Victor et Hélène Basch um eine Stunde verzögert hatte, fuhr ihr Bus endlich auf den Großparkplatz Innenstadt, wo er von den deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des diesjährigen Schüleraustausches Erlangen-Rennes und deren Familien bereits mit Spannung erwartet wurde.

von Lorenz Schultz

Für den nächsten Morgen war dann erst einmal Ausschlafen nach der langen Fahrt angesagt, weiterlesen