Odyssee im Ohm

odyssee

80 Schüler der Ober-und Unterstufe des Ohm-Gymnasiums Erlangen präsentieren: Die Odyssee – Irrfahrten durch das Ohm-Gymnasium!

von Gabriele Heese

Wer kennt nicht die Gefahren, die Odysseus während 10 Jahren Irrfahrt erleben muss?
Wer kennt nicht die Gefahren, die Schüler in 8 Jahren Schulzeit durchleben müssen? weiterlesen

„LEBEN bis zuletzt“ – Bedürfnisse am Ende des Lebens

leben1

Zum Abschluss unseres großen Themenkomplexes „Leben an der Grenze: Sterben, Tod – und dann?“ im Religionsunterricht der 10. Jahrgangsstufe besuchte uns Frau Bikas, die Schulleitung der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Fürth, an zwei Tagen im Religionsunterricht, wo sie von Frau OStDin Fuchs persönlich begrüßt wurde. In jeweils neunzig Minuten gab sie einen Einblick in ein sehr sensibles, vielleicht sogar in unserer heutigen Gesellschaft immer noch tabuisiertes Thema: Sie führte in die Hospizbewegung ein und sprach über die Palliativversorgung, Sterbebegleitung und Sterbehilfe. Dabei war es ihr wichtig, den jungen Leuten den Schrecken zu nehmen.

von Diana Bruckmüller

Als Einstieg zitierte Frau Bikas Cicely Saunders, die Begründerin der modernen Hospizbewegung und Palliativpflege: „Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, weiterlesen

Selbstgebaute Roboter

RoboCup

Am diesjährigen Robo-Cup in Hannover nahmen Schüler der Klassen 7 bis 10 des Ohm-Gymnasiums teil. Es gab Qualifikationen für die deutsche Meisterschaft in Magdeburg und eine tolle Zeit in Hannover. Die Betreuer waren zwei Studenten der FAU Erlangen-Nürnberg, Myria Pflaum und Bastian Bauer.

von Java Zeuner (9c) und Thomas Fischer (10a)

Der Robo-Cup ist ein Wettbewerb, an dem zwar Schulen aus ganz Niedersachsen und Umgebung teilnehmen, aber auch Erlangen dabei war. weiterlesen

Konzert

probe

Das Frühlingskonzert des Ohm-Gymnasiums findet am Donnerstag, den 22.3., um 19.30 Uhr in der Thomaskirche statt.

von Regina Klatte

Das Foto zeigt Juniorchor und Juniororchester weiterlesen

Carsten Dippold von Siemens Mobility zu Gast

jakobsweg

Unser Projekt-Seminar „Pilgern auf dem Jakobsweg“ bekam Besuch von Herrn Carsten Dippold, technischer Projektleiter für Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens Mobility. Im Rahmen des BUS-Teils des P-Seminares (Berufs- und Studienorientierung) beantwortete er im Interview viele Fragen der wissbegierigen Elftklässler zu seiner interessanten Berufs- und Studienlaufbahn.

von Leon Buchholtz (11. Klasse)

In dem biografischen Interview erzählte er uns zum Beispiel, wie er von seinem Hauptschulabschluss weiterlesen

Tag der Mathematik 2018

TdM18

Ein starkes Team bildeten Fabian Bammes, Yves Just, Elisa Neuß und Shuwang Zhang, 11. Klasse, auf dem Foto zu sehen bei Vorüberlegungen zum Gruppenwettbewerb des Tags der Mathematik in der Mensa von Siemens Healthcare.

von Dr. Kerstin Fehn

Aufgaben aus früheren Jahren wurden diskutiert, Grundlagen aufgefrischt und das ein oder andere Denkschmankerl eingestreut. weiterlesen

Das Ohm war wieder erfolgreich dabei!

Jugendforscht2018

Das Ohm-Gymnasium hat mit zwei Projekten beim „Jugend forscht“-Wettbewerb in Mittelfranken teilgenommen. Die Jungforscher Christian Lange, Simon Ries und Nikolas Werner präsentierten ihre Projekte in der Wettbewerbshalle souverän einem breiten Publikum.

von Martin Perleth und Wolfgang Lindner

Eine wissenschaftliche Studie von Christian zum Thema „Analog oder digital – wie liest es sich besser?“, weiterlesen

Im Opernhaus

musik2018

Die Klasse 10b erweiterte ihren musikalischen Horizont.

von Regina Klatte

Der Lehrplan sieht Oper und Musical vor: weiterlesen

Medizintechnik

SiemensMedQ12

Vor dem Hintergrund des aktuellen Unterrichtsstoffes – den Röntgenstrahlen – nahmen die beiden Physikkurse der 12. Klasse mit Frau Fehn jeweils an einer Führung im Siemens MedMuseum teil.

von Anna Koch, Maren Harder und Susanna Best (12. Klasse)

Dabei erlebten wir als Schüler die Bedeutung von Medizintechnik bei Siemens sowie die Entstehung von „Healthineers“. weiterlesen

Journée franco-allemande mit Crêpes und „ateliers“

TdF_Pestalozzi_1

Zur Feier des deutsch-französischen Tages verbrachte das Projekt-Seminar „Tour de France – ein Kinderspiel“ einen Vormittag in der Pestalozzischule. Im Gepäck hatte es ein Potpourri der französischen Kultur.

von Dr. Renate Kellner

Eine Spielstation mit einem selbst gestalteten Memory lockte viele Kinder an: weiterlesen