Besinnungstage in Würzburg

ritter

Am Montagmorgen hatte das Warten endlich ein Ende und wir trafen uns am Bahnhof in Erlangen, um nach Würzburg zu unseren Besinnungstagen zu fahren. In Würzburg angekommen, hatten wir erst einmal einen dreißigminütigen Fußmarsch zur Jugendherberge vor uns, wo wir unsere Koffer und Taschen abstellten.

von Moritz Lerch, 8a

Nach einer Mittagspause, die jeder frei gestalten konnte, gab es den ersten großen Punkt: die Besichtigung der Residenz. weiterlesen