Aktionstag Cumiana

bank1

Das von Schüler/innen gestaltete Werk ist eine Adaption der „Olympia“ von Edouard Manet und wurde für die Erlanger Partnerstadt Cumiana bei Turin angefertigt.

von Maja Baudach

Im Folgenden das Bild und ein Video-Clip dazu. weiterlesen

Kunst als gemeinsame Sprache

disegno4

Die Klasse 9e fuhr in Begleitung der Kunsterzieherin Maja Baudach und des Klassenleiters Peter Walter in die italienische Partnerstadt Erlangens nach Cumiana, um dort am von Elena Tortia geleiteten Projekt „Die Kunst des Unterschieds“ teilzunehmen und ein Wall-Painting im Pausenhof der örtlichen Schule anzufertigen.

von Amelie Ohannessian und David Roth, 9e

Die Klasse hatte sich schon im Voraus im Kunstunterricht vorbereitet, indem Entwürfe für die einzelnen Komponenten des Gesamtbildes gezeichnet wurden. weiterlesen

Ausstellung

w-seminar_essen

Das W-Seminar Kunst präsentiert künstlerische Arbeiten.

von Franz-Josef Üffing

Da wegen der Sanierung des Schulhauses derzeit keine Ausstellungsmöglichkeiten vorhanden sind, weiterlesen

Keine Angst

S_Troeger

Der Künstler Sebastian Tröger, gebürtiger Erlanger, hier vor seinem 3 x 9 Meter großen Bild „Die große Angst“ von 2016, hat 2006 am Ohm-Gymnasium sein Abitur absolviert und an den Akademien der bildenden Künste in Nürnberg und Karlruhe studiert.

von Franz-Josef Üffing

Noch bis zum 21.2.2016 ist in der oechsner galerie in Nürnberg seine Ausstellung „I can’t feel your pain, but you can see my painting“ zu sehen. weiterlesen

Die Macht der Gefühle

kunst15

In Kooperation mit dem Kunstpalais und anlässlich der Ausstellung „Affekte“ wurde am Ohm-Gymnasium von September 2013 bis Februar 2015 ein W-Seminar im Fach Kunst für SchülerInnen der Oberstufe zum Thema „Die Macht der Gefühle“ durchgeführt.

von Franz-Josef Üffing

Zum Abschluss dieses Seminars ist zur Zeit (und noch bis zum 27. März) an unserer Schule (Haupthaus 1.OG, Pausenhalle Ost) eine Ausstellung mit den künstlerischen Arbeiten zu sehen, die von den SchülerInnen im Rahmen ihrer Seminararbeit angefertigt wurden weiterlesen

Die Macht der Gefühle

Mimikstudien

Am 3. April 2014 wird im Kunstpalais Erlangen die Ausstellung „Affekte“ eröffnet. In Kooperation damit findet am Ohm-Gymnasium ein W-Seminar (wissenschaftliches Seminar der Oberstufe) im Fach Kunst statt.

von Franz-Josef Üffing

Im Hintergrund steht Folgendes: Auch wenn wir gerne so tun, als sei unser Denken und Handeln von Vernunft gesteuert, nähren doch reflektierte Betrachtungen Zweifel an dieser Annahme. weiterlesen

Körper-Bilder

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erarbeiteten eine Ausstellung zum Thema „Körper“.

von Günter Conrad

Im Kurshalbjahr 11/1 der Qualifikationsstufe ist der Körper in der Kunst der Moderne das übergreifende Thema. Die Varianten seiner künstlerischen Darstellung sowie die Aussage der Werke sind Gegenstand eingehender Analysen. Der Umgang mit dem eigenen Körper, der kritische Blick auf den eignen Körper und den der anderen, das sind Themen, die die Jugendlichen mehr als je vorher beschäftigen. Im Kunstunterricht hatten sie Gelegenheit, sich damit auseinanderzusetzen. Die hier zu sehenden Bilder zeigen zwei Beispiele, zu welchen Ergebnissen sie dabei kamen.

Projekte im Kunstunterricht zu Otto Herbert Hajek

Otto Herbert Hajek (1927-2005) war ein international bekannter Künstler und ehemaliger Schüler des Ohm-Gymnasiums. Anlässlich der Ausstellung „Otto Herbert Hajek – Keimzelle Erlangen“ im Kunstpalais Erlangen vom 20.1. bis zum 18.3.2012 entstanden im Kunstunterricht verschiedener Jahrgangsstufen Arbeiten, die sich mit dem Werk des Künstlers auseinandersetzen.

von Franz-Josef Üffing

Der biografische Bezug zu unserer Schule, die Anbindungsmöglichkeiten an die Lehrpläne für den Kunstunterricht der 10. und 12. Jahrgangsstufe und das Kooperationsangebot des Kunstpalais veranlassten uns zu Ausstellungsbesuchen mit insgesamt fünf Klassen und mündeten in verschiedene vom Werk Hajeks und von seinen besonderen städtebaulichen und gesellschaftspolitischen Konzepten inspirierte Unterrichtsprojekte.

weiterlesen