Ein Slammer zu Gast in der 10b

fassnacht1

Zweimal kam Lucas Fassnacht, ein glühender Stern am mittelfränkischen Poetry-Himmel, in den Deutschunterricht der Klasse 10b, um die Schülerinnen und Schüler in den Kosmos des kreativen Schreibens einzuführen.

von Eva-Maria Göbel

Kleine Texte haben die Zehntklässler bereits im Laufe des Schuljahres verfasst, doch jetzt kam ein entscheidendes Element des Slams hinzu: der Vortrag. Lucas begeisterte die Schüler mit zwei Slams zum Thema „Bademeister“ und „Ro-Ro-Roboto“. weiterlesen

Der Autor Ronen Steinke zu Gast

lesung1

Die Pausenhalle war in den letzten beiden Schulstunden dicht besetzt: Das Ohm-Gymnasium hatte den Autor Dr. Ronen Steinke eingeladen, der vor Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 9 bis 11 aus seinem 2017 erschienenen Buch „Der Muslim und die Jüdin“ las. Ermöglicht wurde diese Lesung durch die Unterstützung der VEFO und durch Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“, das in Erlangen vom Stadtjugendring in Kooperation mit der Stadt umgesetzt wird.

von Sabine Geissel-Karl

Ronen Steinke erzählt in seinem Buch eine ungewöhnliche Geschichte aus der Zeit des Nationalsozialismus: Mohammed Helmy, ein muslimischer Arzt, der in Berlin praktiziert, rettet das jüdische Mädchen Anna Boros vor den Nazis, indem er sie als seine Nichte ausgibt. weiterlesen

Aufführung

love

Die Schülerinnen und Schüler der englischen Unter- und Mittelstufentheatergruppe ‚The Ohm Players‘ laden herzlich am 26. Juni um 18:30 Uhr zu kleinen Szenen rund um das Thema ‚Love … and other problems‘ ein.

von Elke Hacker

Der Eintritt ist weiterlesen

Abenteuer Ohm-Gymnasium: Odyssee durchs Schulhaus

odyssee

„So sprach er; aber die [Zuschauer], stumm waren sie alle und schwiegen,
Noch vom Zauber gebannt ringsum in den schattigen Hallen.“
So erging es den 320 Zuschauern, als sie endlich wieder nach über 2-stündiger Irrfahrt sicher in der Pausenhalle angekommen waren.

von Gabriele Heese

Bei über 25 Celsius erreichten sie verschwitzt, müde und erschöpft endlich wieder die für sie bereitgestellten Stühle (manche mussten stehen), weiterlesen

Schreibwerkstatt mit Helmut Haberkamm

schreibwerkstatt

25 Schülerinnen und Schüler nahmen an einer Schreibwerkstatt mit dem Schriftsteller Helmut Haberkamm teil. Am gleichen Abend präsentierten sie die dabei entstandenen Texte: Die Zuhörer waren zutiefst beeindruckt! Gesponsert wurde diese bisher am Ohm-Gymnasium einmalige Vorstellung von der VEFO.

von Sabine Geissel-Karl

Hier ein Beispiel-Text, geschrieben von Clara Balster (11. Klasse): weiterlesen

Odyssee im Ohm

odyssee

80 Schüler der Ober-und Unterstufe des Ohm-Gymnasiums Erlangen präsentieren: Die Odyssee – Irrfahrten durch das Ohm-Gymnasium!

von Gabriele Heese

Wer kennt nicht die Gefahren, die Odysseus während 10 Jahren Irrfahrt erleben muss?
Wer kennt nicht die Gefahren, die Schüler in 8 Jahren Schulzeit durchleben müssen? weiterlesen

Vorsicht Buch – Seitenforscher beim Arbeiten!

vorlese3

Auch in diesem Jahr lädt der Deutsche Buchhandel zum Vorlesewettbewerb, der 20117/18 bereits in die 59. Runde geht. Die 6. Klassen versammelten sich im Bistrohm zum Schulentscheid.

von Anne-Katrin Weiß

Bereits im Vorfeld hatten die Deutschlehrer in den Klassen auf verschiedenste Weise ihren Klassensieger gekürt. Nur ein klitzeklein bisschen aufgeregt eröffnete Ines Weiß (6a) die Vortragsreihe „Lesen aus einem bekannten Textabschnitt“. weiterlesen

Die Menschenfabrik

menschenfabrik

Viele der Lehrer und auch Schüler des Ohm-Gymnasiums konnten bereits die ersten Szenen aus dem Stück „Die Menschenfabrik – sehr frei nach Oskar Panizza“ bestaunen. Dies galt jedoch nur als kleiner Vorgeschmack für die geplante Aufführung im Markgrafentheater am 19. Juli, welche sich besonders mit der Thematik der Entfaltung der eigenen Persönlichkeit beschäftigt.

von Gaby Heese

Das Theaterstück handelt von einer Menschenfabrik, in welcher eine verrückte Wissenschaftlerin, Doktor Estabana Julia Ricarda Montaya de la Rosa Ramirez, die Idee entwickelt, vollkommende Menschen zu erschaffen. weiterlesen

Schaurig-schöne Balladen

Der Vater treibt sein Pferd an, um das mit Fieberphantasien ringende Kind zu retten, heulende Windhexen verabreden einen hinterlistigen Anschlag auf einen Zug: Schaurig und schön zugleich sind die Balladen, die die Schülerinnen und Schüler kreativ bearbeitet haben. Nach dem Startschuss zu dem Balladenprojekt stürzten sich alle sofort mit Feuereifer und voller kreativer Ideen in die Arbeit: Sie schrieben Filmdrehbücher, bastelten Bühnenbilder, kramten alte Playmobil-Figuren hervor, zeichneten Comics, gestalteten Plakate und lernten ihren Text auswendig.

von Jenny Reicherzer

Das Ergebnis lässt sich wahrlich sehen und hören! Als ein Beispiel sei hier aus den vielen tollen Ergebnissen die filmische Umsetzung von Heines ‚Belsatzar‘ herausgegriffen. weiterlesen

Romeo und Julia

romjul

Romeo und Julia
-von Shakespeare alter Knabe-

von Wahlprofilfach Theater Oberstufe unter Leitung von Gaby Heese

Aktuelles Stück, ey? 400 Jahre alter Schinken.
Gibt’s Konflikte heute? Oder nich? weiterlesen