Wer wäre nicht gerne mal Chef für einen Tag?

bosse1617

Bei der Aktion „Schüler als Bosse“ hatten auch fünf SchülerInnen des Ohm-Gymnasiums diese Möglichkeit: Einen Tag lang durfte jeder den Chef eines Unternehmens begleiten, welchen die Erlanger Wirtschaftsjunioren nach unseren Berufswünschen individuell ausgesucht hatten.

Julia, Duaa und Franziska aus der 12. Klasse

Neben zahlreichen Informationen zu den Studiengängen, Berufen und Abteilungen bekamen wir auch einen Einblick in die Berufswelt, indem wir vollständig in den Berufsalltag (Besprechungen, Planungen etc.) integriert wurden. Es gab die verschiedensten Unternehmens- und Berufswünsche. Julia Dillmann begleitete einen Juristen der FAU, Duaa Abu El-Qomsam durfte in die Marketingabteilung von Schultheiß, Christopher Kokott war bei infra fürth in der IT- Abteilung, Alexander Gottschick im Industrieservice von Siemens und Franziska Wolf verbrachte ihren Tag im Medienzentrum in Erlangen. Wir hatten einen sehr interessanten und abwechslungsreichen Tag, der uns allen bei der Berufsorientierung weitergeholfen hat. Am Abend fand im Puma Brand Center in Herzogenaurach eine Abschlussveranstaltung statt, zu der alle teilnehmenden Schüler mit ihren Firmenpartnern sowie Eltern und Lehrer eingeladen waren. Die Organisatoren der Erlanger Wirtschaftsjunioren überreichten uns dort eine Teilnehmerurkunde und verabschiedeten sich mit einem gemeinsamen Essen auf der Dachterrasse des Gebäudes.