Kein Tag wie jeder andere

Volleyball18

Abgearbeitete, ausgelaugte sich in der Abiturvorbereitung befindende Oberstufler, das sind meist die, die keine Zeit mehr für Sport und Spaß haben?? Nicht jedoch die Schüler der Volleyball-Mannschaften des Ohm-Gymnasiums!

von Ronja Mildner, 12. Klasse

Es war ein Freitag: Doppelstunde Englisch, Bio und Kunst, das sprach für sich… doch dann das Turnier. Wir waren motiviert und gut gelaunt, in der Hoffnung, nach nun acht Jahren Lehranstalt auch mal einen Titel zu holen. So standen wir in unserem Sportdress auf dem Feld, Ball unter dem Arm und Schoner hochgezogen. Zum Ärger der anderen hatten beide Ohm-Mannschaften dauerhaft gute Laune, doch durch genau diese schafften wir es, konstant die Konzentration zu halten. Der Kampf um jeden Ball, der Wille zum Sieg und vielleicht auch die brillante Technik – hierfür ein PRINZipieller Dank an unsere Sportlehrer – brachte Mannschaft II (11. Klasse) den 6. Platz und Mannschaft I (12. Klasse) sogar den Sieg.
Ich glaube, wir haben auch viel für das Abitur gelernt, denn es geht nicht darum, wer besser ist, sondern wie die Mannschaft zusammenhält. Denn nur, wenn jeder an jeden glaubt und jeder versucht, den anderen mitzuziehen, nur so kann man als Mannschaft und Gemeinschaft gewinnen!