Heiße Phase der Vorbereitung

start

Das Triathlonteam ist wieder um viele junge Neulinge aus der Unterstufe erweitert worden, die Aktiven des letzten Jahres haben sich schon wieder deutlich entwickelt und verbessert. Dies merkt man im Training, in dem wir mit den schuleigenen Bikes die Wälder der Umgebung und die drei BMX-Bahnen unsicher machen, aber besonders bei den Lauf-, Duathlon- und Triathlonwettbewerben in Erlangen und Umgebung, beim Crossbiken in Reichelsdorf, beim Swim&Run in Forchheim: Hier waren viele Ohmler ganz vorne mit dabei. Wettkämpfen macht Spaß und ist – in richtigem Maß – das effektivste Training.

von Manfred Reinhart

Zu Trainingszwecken haben wir das 6. Mal in Folge beim Regionalfinale Mountainbiken in Sulzbach-Rosenberg teilgenommen. An der Schule haben wir für die technischen Stationen auf dem „Westrasen“ u.a. das Überfahren eines Palettenhindernisses geübt, für den Waldtrial waren wir auf der Teststrecke am Burgberg unterwegs. Die Räder hat der ehemalige Schüler Fabian Maar auf dem Transporter des elterlichen Unternehmens (Schreinerei Maar) transportiert, für diesen Tag hat er extra einen Tag Urlaub genommen (Chapeau!). Um die 24 Schüler und Räder zu befördern, sind auch Vertreter der Familien Darsow, Burg, Kraus, Fröhlich, Bammes und Spannring mitgefahren. Vielen Dank für diese nicht selbstverständliche Engagement an einem normalen Arbeitstag. Zwei Mannschaften wurden gegen die Radspezialisten aus anderen Schulen Zweite. Von den drei für das Landesfinale qualifizierten Mannschaften wird am 7.7. in Rappershausen in der bayerischen Rhön nur eine Mixedmannschaft antreten können, die Jungen II sind auf Klassenfahrt und die Jungen IV haben gemeinsame Deutsch-Schulaufgabe. Wir wünschen Sina Staudigel, Franca Wunder, Paula Barth, Johannes Fröhlich und Moritz Kraatz viel Glück! Am 4.7. ist die nordbayerische Qualifikation in Hilpoltstein. Hier möchten wir uns mit allen vier Teams gegen Weiden und Nürnberg für das Landesfinale in Nürnberg qualifizieren. Wir trainieren am Sportplatz fleißig die schnellen Wechsel und koppeln intensive Rad- und Laufeinheiten. Auch wenn es dieses Jahr am 20.7. (wir berichten am Sommerfest und auf der Homepage!) mit den starken Gegnern aus München und Brannenburg in der Jahrgangsklasse III wieder sehr eng wird, in 1-2 Jahren dürfte das Ohm wieder ganz vorne mitmischen, wir haben einen starken 2004-Jahrgang und schon ein Nachwuchsteam aus den Jahrgängen 05/06. Wir arbeiten engagiert und ambitioniert weiter, immer mit genug Spaß und Freude an der Bewegung! Die VEFO hat uns die Neuanschaffung von zwei Rädern der Marke Corratec für unseren BIKEPOOL ermöglicht, unsere altbewährten Räder der Marke Ghost kommen nun langsam in die Jahre und außerdem brauchen wir für die vielen jungen Fünftklässler kleinere Rahmengrößen. Triathlon2017Am 21.7. wird zum 29. Mal der Erlanger Schülertriathlon durchgeführt. Letztes Jahr war er aufgrund rechtlicher Hürden ausgefallen, 2015 wurde aufgrund des Umbaus im Westbad nur ein Duathlon durchgeführt. Ich selbst bin nun maßgeblich im Orga-Team gefordert und eingespannt, aber für meine Leidenschaft opfere ich gerne meine Freizeit. Dafür wünsche ich mir eine rege Beteiligung aller Erlanger, derzeit haben wir knapp 900 Anmeldungen, auch knapp 50 Ohm-Schüler sind dabei. In den Jahrgängen 2005-2001 wollen wir schon 6 von 10 Wettbewerbsklassen gewinnen, oder sind wir zu bescheiden? Das P-Seminar von mir hat bei zwei Radausfahrten die neuen Rad- und Laufstrecken mit einer GoPro-Kamera aufgenommen, damit diese von allen Teilnehmern im Internet virtuell „vorgefahren“ werden können. Vielen Dank allen Teilnehmern und Filmschneidern!