Großes Martin-Luther-King-Gedächtniskonzert

wcarson

Die aus Chicago stammende Künstlerin Willetta Carson trat im Rahmen einer großen Martin-Luther-King-Gedenkfeier für die 10.-12. Jahrgangsstufe des Ohm-Gymnasiums auf.

von Ute Guthunz

„Wir sind gegen Rassismus, weil wir nicht denken, dass wir etwas Besseres sind.“ In sieben verschiedenen Sprachen riefen Schüler der Klasse 10e diese Worte in den Großen Saal des E-Werks und ernteten donnernden Applaus von den über 300 Mitschülern, während die Band im Hintergrund leise den Song „Young, gifted and black“ spielte.
Auf die Bedeutung der Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft wiesen Schüler der Klasse 10b in einer Mini-Debatte hin. Wie bedrückend aktuell Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz hier in unserer Gesellschaft auch heute sind, zeigte Frau Dr. Herzberger-Fofana, Stadträtin der Grünen in Erlangen und ehemalige Lehrkraft am Ohm-Gymnasium, in ihrer Rede zu Beginn der Veranstaltung auf. Sie erinnerte an Zornedings katholischen Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der nach rassistischen Anfeindungen und mehreren Morddrohungen vor wenigen Tagen seine Pfarrei in der Münchner Vorortgemeinde verließ, und würdigte Dr. Martin Luther Kings Kampf für die Bürgerrechte in den Vereinigten Staaten. Nachdrücklich rief sie zu Mut und Engagement gegen Rassismus und für Toleranz auf.
Erreichtes zu schätzen wissen, darum geht es Willetta Carson, Positives verstärken und Menschen in ihrem Tun zu bestärken. Mit unglaublich wandlungsfähiger Stimme, temperamentvoll und lebendig faszinierte die Sängerin ihr Publikum. Sehr eindringlich führte die aus Chicago stammende Soul- und Jazzsängerin Willetta Carson die Zuhörer durch die 1950er und 1960er Jahre in den USA, sie ließ Bilder und Musik wirken und die Schülerinnen und Schüler die Atmosphäre erleben, die in einer afroamerikanischen Gemeinde herrscht. „Amen!“, antwortete das Publikum dann auch nach anfänglichem Zögern mit kräftiger Stimme und klatschte begeistert mit.
Die Veranstaltung wurde unterstützt durch die Sparkasse Erlangen, den Rotary Club und Soroptimist Erlangen.Willetta-Carson