Exkursion zum neuen Siemens-MedMuseum

Klasse 9b im Siemens-MedMuseum Erlangen

„Ach, daß der Mensch doch durchsichtig wäre wie eine Qualle…“ (Wilhelm Conrad Röntgen) – Wie sieht der Mensch von innen aus? Welche technischen Geräte stehen uns für solche Untersuchungen zur Verfügung? Und was hat die Firma Siemens damit zu tun?

von Martin Perleth

Die Klasse 9b unternahm im Rahmen des Physikunterrichts und der Siemens-Partnerschaft des Ohm-Gymnasiums eine Exkursion in des neueröffnete Siemens-MedMuseum in Erlangen. Mit einem spannenden, informativen Vortrag begleitete uns Herr Hirschmann von „Geschichte für alle e.V.“ auf unserer historischen Reise zur Entwicklung der Röntgentechnik. Wir bekamen Einblicke in die ersten entwickelten Apparaturen und den daraus resultierenden Fortschritt bis hin zur aktuell eingesetzten Technik der Magnetresonanztomographie. Im Anschluss durften die Schüler, bewaffnet mit informationsgeladenen iPads, in Eigenregie interaktiv auf Forschertour gehen. Dieses Museum ist uneingeschränkt empfehlenswert – probiert es aus!