Erneuter Erfolg bei “Erinnerungszeichen”

Ein 2. Landespreis des Geschichtswettbewerbs „Erinnerungszeichen“ ging in diesem Jahr an Alaa Hijazi, Lisa Tempel und Yvonne Basel aus der Klasse 9a sowie Katharina Bochtler, Caroline Fischer und Huong Vu aus der Klasse 10a.

von Hans-Martin Kühl

In Ihrem Beitrag „Jakob Herz – Verkörperung der Herzensgüte”  erstellten die Schülerinnen eine schriftliche Dokumentation über das Leben des Arztes, Universitätsprofessors und Ehrenbürgers von Erlangen, dessen Andenken während des „Dritten Reichs“ in den Schmutz gezogen wurde. Der Preis wurde durch Katharina Bochtler, stellvertretend für die Gruppe, von Karl Freller und vom Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten entgegengenommen.

Auch im kommenden Schuljahr wird es wieder interessante Geschichtswettbewerbe geben. Näheres dazu unter www.erinnerungszeichen-bayern.de und http://www.koerber-stiftung.de/index.php?id=833.
Interessenten mögen sich bitte bald mit Herrn Kühl in Verbindung setzen.