Die Menschenfabrik

menschenfabrik

Viele der Lehrer und auch Schüler des Ohm-Gymnasiums konnten bereits die ersten Szenen aus dem Stück „Die Menschenfabrik – sehr frei nach Oskar Panizza“ bestaunen. Dies galt jedoch nur als kleiner Vorgeschmack für die geplante Aufführung im Markgrafentheater am 19. Juli, welche sich besonders mit der Thematik der Entfaltung der eigenen Persönlichkeit beschäftigt.

von Gaby Heese

Das Theaterstück handelt von einer Menschenfabrik, in welcher eine verrückte Wissenschaftlerin, Doktor Estabana Julia Ricarda Montaya de la Rosa Ramirez, die Idee entwickelt, vollkommende Menschen zu erschaffen. Jedoch scheinen ihre perfekten Kreationen im Laufe der Zeit immer mehr Mensch zu werden. Das Stück behandelt ernste Themen, jedoch tut es dies auf eine lustige, amüsante Weise. Für alle die Interesse haben, startet der Vorverkauf der Karten nach den Pfingstferien. Für Schüler 3€ und Erwachsene 6€. #AlleGehenHin New York Times: Ein absolutes Meisterwerk!  — J.K Rowlling: Besser als Harry Potter! — Trump: Lustiger als amerikanische Politik Wo kann man solche Menschen kaufen? Stellen sie auch Mexikaner her? #HotGirls #GrabThemByThe ***** — Stephen Hawkings: Das hat mein Verständnis für die Physik revolutioniert!