Kirche und Spaß?

Lux? Was ist das? Die Antwort: ein neues Kirchengebäude, extra für Jugendliche gemacht! So unvorstellbar? Das dachten wir auch, weshalb wir, die 8de (evangelische Religion), dort waren, um uns selbst ein Bild davon machen zu können.

von Charlotte und Ida, 8. Klasse

Mit unserem Lehrer, Herrn Walter, machten wir uns auf den Weg zur Jugendkirche Lux nach Nürnberg. Schließlich standen wir vor einem außergewöhnlichen Gebäude. Das sollte eine Kirche sein? Wir hatten viel erwartet, nur das ganz sicher nicht: modern, stilvoll, mit Café und Bar. Nachdem uns die Jugendarbeiter empfangen hatten, schauten wir uns die Kirche genauer von innen an. Es erinnerte eher an eine Party-Location als an eine Kirche. Und wirklich. Am Ende erfuhren wir, dass hier wirklich Partys und Konzerte gefeiert werden. Partys? Konzerte? Zuerst bewirkte die Vorstellung eher Ablehnung, aber wenn man darüber nachdenkt: Warum eigentlich nicht? Und nicht nur Partys werden gefeiert, es gibt Filmgruppen, Theatergruppen und anderes. Warum sollte man in einer Kirche nur Gottesdienste feiern? Den Rest der Woche stände sie dann ja leer. Außerdem wurde uns erzählt, wie viele Jugendliche hier mithelfen, um Gottesdienste und alles andere auf die Beine zu stellen. Es war auf jeden Fall ein außergewöhnliches Erlebnis, sich selbst einen Eindruck von dieser Kirche machen zu können, sie besichtigen zu dürfen und von der ganzen Arbeit, die dahinter steckt, zu erfahren. Sie steht jederzeit offen und ist wirklich empfehlenswert.