Carsten Dippold von Siemens Mobility zu Gast

jakobsweg

Unser Projekt-Seminar „Pilgern auf dem Jakobsweg“ bekam Besuch von Herrn Carsten Dippold, technischer Projektleiter für Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens Mobility. Im Rahmen des BUS-Teils des P-Seminares (Berufs- und Studienorientierung) beantwortete er im Interview viele Fragen der wissbegierigen Elftklässler zu seiner interessanten Berufs- und Studienlaufbahn.

von Leon Buchholtz (11. Klasse)

In dem biografischen Interview erzählte er uns zum Beispiel, wie er von seinem Hauptschulabschluss zum Fachabitur und schließlich zum Fahrzeug- und Flugzeugtechnik-Studium kam oder auch, wie er seinen späteren Chef noch als Student auf einer Messe kennenlernte und nach einem dreistündigen Gespräch direkt zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde und schließlich bei Siemens seine Laufbahn als Projektleiter begann. Durch seine persönlichen Erfahrungen und Tipps konnten wir einen guten Einblick in die Arbeitswelt gewinnen.
Zum Schluss warf er als „kritischer Freund“ einen professionellen Blick auf unsere bisherige Projektarbeit und gab uns hilfreiche Tipps in Bezug auf unsere weitere Planung und Suche nach Sponsoren.