1000 und diese eine Lesenacht

lesenacht

„Bei einer Leseübernachtung nehmen die 5. Klässler ihre Bücher mit, lesen sie und tauschen sich darüber aus.“ Das fanden die Tutoren der 5c zu langweilig und organisierten eine etwas andere Lesenacht!

von Rose Beia, 9. Klasse

Bevor sich die 5. Klässler nach dem Abendessen nämlich zur Lesepause zusammensetzten, verbrachten sie erst einmal ausgiebig Zeit an der frischen Luft. Draußen wurde nicht nur gespielt, auch lernten sich die Schüler, die Tutoren und die Lehrer besser kennen. Somit hatte diese Lesenacht auch einen hohen pädagogischen Wert. Danach ging es gleich weiter ins Bistrohm, wo sich alle einen Vortrag von Stefanie-Lahya Aukongo zum Thema „Flüchtlinge“ anhörten. Zum Schluss schauten alle gemeinsam einen Film und dann war es auch schon Zeit zu schlafen. Doch das Beste kommt zum Schluss: Das gemeinsame Frühstück mit den Eltern war ein gelungener Abschluss für die ganze Veranstaltung. Allen Beteiligten der 5c hat es echt Spaß gemacht. Mal sehen, wie die anderen 5. Klassen „ihre“ Lesenacht gestalten…