„Hochspannung“ am Deutschen Museum

Jedes Jahr fahren die Schüler der 7. Jahrgangsstufe im Rahmen des Natur- und Technikunterrichts ins Deutsche Museum nach München. Die vielen Eindrücke werden danach klassenweise im Unterricht bzw. durch Referate aufgearbeitet.

von Mia, Franzi, Eva (aus der Klasse 7d)

Um 7.30 Uhr brachen wir auf zu einer Exkursion zum Deutschen Museum München, an der auch unsere französischen Austauschschüler teilnahmen. Nach einstündigen Führungen wohnten wir der spannenden (wortwörtlich) und lauten Hochspannungsvorführung bei. Wir waren alle beeindruckt von den Blitzen, die quer durch den Raum zischten. Im Anschluss konnten wir noch einige Zeit das Museum unsicher machen, wobei sich einige Schüler im nicht enden wollenden Bergwerk verliefen. Um 18 Uhr waren wir wieder zu Hause: Obwohl uns allen die Füße wehtaten, war es ein aufregendes und vor allem lustiges Erlebnis gewesen, bei dem wir Unterschiedlichstes lernen konnten.